Münchner Merkur

 

Zwei Computer, ein Buch: Ehepaar schreibt Heimatkrimi

Eichenau – Dass ein Ehepaar gemeinsame Interessen hat, ist normal. Dass es gemeinsam ein Buch schreibt, ist ungewöhnlich. Marion und Gerhard Wiehler – seit 23 Jahren verheiratet – haben genau das gemacht. Unter dem Pseudonym Germar Wiehl erschien der Krimi „Im Zeichen der Zwillinge“.
Gemeinsam ein Buch schreiben – wie geht denn so was? „Den groben Handlungsstrang und die Überschriften der einzelnen Kapitel erarbeiteten wir natürlich gemeinsam“, erzählt Marion Wiehler. Doch dann setzte sich jeder von ihnen an die eigene Tastatur – die jeweiligen Texte schickten sie untereinander hin und her und redigierten sich gegenseitig. „Es war faszinierend – jeder schrieb für sich, dann tauschten wir uns aus, wie es mit der Geschichte weitergehen soll und abends bei einem Glas Wein ließen wir uns weiter inspirieren.“ …

 

Den ausführlichen Artikel findet ihr im Merkur-online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.